Die Legalisierung des Online-Lottospiels bietet dem Lottospieler viele neue Chancen, vom Wettbewerbsdruck der verschiedenen Anbieter im Internet zu profitieren. Hier erfahren Sie welcher staatlich lizenzierte Anbieter den günstigsten Preis für offizielle Lottoprodukte im Internet offeriert.

Anbieter Lotto 6aus49 EuroJackpot Glücksspirale Testbericht
Lottoland 1,00€ pro Spielfeld,
0,50€ pro Spielschein
2,00€ pro Spielfeld,
0,50€ pro Spielschein
5,50€ pro Losnummer Info & Bewertung
Tipp24 Erfahrungen und Test 1,00€ pro Spielfeld,
0,50€ pro Spielschein
2,00€ pro Spielfeld,
0,50€ pro Spielschein
5,40€ pro Losnummer Info & Bewertung
Lotto24 1,00€ pro Spielfeld,
0,60€ pro Spielschein
2,00€ pro Spielfeld,
0,60€ pro Spielschein
5,60€ pro Losnummer Info & Bewertung
Lotto.de 1,00€ pro Spielfeld,
0,60€ pro Spielschein
2,00€ pro Spielfeld,
0,60€ pro Spielschein
5,60€ pro Losnummer Info & Bewertung
lottohelden 1,00€ pro Spielfeld,
0,20€ pro Spielschein
2,00€ pro Spielfeld,
0,20€ pro Spielschein
5,20€ pro Losnummer Info & Bewertung
lottobay 1,00€ pro Spielfeld,
0,60€ pro Spielschein
2,00€ pro Spielfeld,
0,60€ pro Spielschein
5,60€ pro Losnummer Info & Bewertung
GoLotto Lottokosmos 1,00€ pro Spielfeld,
0,60€ pro Spielschein
2,00€ pro Spielfeld,
0,60€ pro Spielschein
5,60€ pro Losnummer Info & Bewertung
Lottowelt 1,00€ pro Spielfeld,
0,30€ pro Spielschein
2,00€ pro Spielfeld,
0,40€ pro Spielschein
5,70€ pro Losnummer Info & Bewertung
EINFACHLOTTO 1,00€ pro Spielfeld,
0,60€ pro Spielschein
2,00€ pro Spielfeld,
0,60€ pro Spielschein
5,60€ pro Losnummer Info & Bewertung
Jumbolotto 1,00€ pro Spielfeld,
0,60€ pro Spielschein
2,00€ pro Spielfeld,
0,60€ pro Spielschein
5,60€ pro Losnummer Info & Bewertung

Welche Lotterie hat das beste Preis-Leistungs Verhältnis?

Um die Attraktivität einer Lotterie neutral bewerten zu können, sollte man die prozentuale Gewinnausschüttung, die Teilnehmeranzahl, die Gewinnchancen und die Gewinnquoten zurate ziehen. Je höher der Anteil an Lotterie-Einnahmen ausfällt, der regelmäßig wieder ausgeschüttet wird, desto attraktiver wird die Teilnahme.

Die Teilnehmeranzahl ist von großer Bedeutung, da hohe Gewinnsummen nur durch viele Lotterie-Teilnehmer realisiert werden können. Mit der steigender Teilnehmerzahl steigt allerdings auch die Gefahr, sich den Jackpot mit anderen Spielern teilen zu müssen. Man sollte daher in keinem Fall beliebte Zahlenfolgen oder symmetrische Muster auf dem Tippschein ankreuzen. Im Jahr 1988 gab es für die Gewinnzahlen 24, 25, 26, 30, 31, 32 insgesamt 222 Gewinner mit 6 Richtigen. Da bleibt für den Einzelnen leider nicht mehr viel übrig.

Für Gelegenheits-Lottospieler ist es stets lohnenswert, die Lotterie nach der momentanen Jackpot-Höhe auszuwählen und nur bei entsprechend hohen Summen einen Tipp abzugeben. So profitiert man von den Einzahlungen der vorherigen Ziehungen, ohne hierbei aktiv beteiligt gewesen zu sein.

Wie sich die beliebtesten Lotterien nach den oben genannten Gesichtspunkten schlagen, zeigt die folgende Auflistung.

Lotto 6 aus 49

Beim Lottoklassiker aus Deutschland werden 50% der Spielerlöse wieder ausgeschüttet. Es nehmen im Schnitt etwa 20 Millionen Spieler an ein einer Ziehung teil. Die Chance auf den Hauptgewinn ist mit 1 zu 140 Millionen sehr gering. Die Teilnahme kostet im Vergleich zu den Europalotterien nur die Hälfte (1 Euro pro Spielfeld).

EuroJackpot

In der relativ jungen Europalotterie werden ebenfalls genau 50% der Spielerlöse wieder ausgeschüttet. Die hohe Teilnehmerzahl aufgrund der vielen Teilnahmeländer führt zu schnell wachsenden Jackpot-Summen. Die Chance auf den Hauptgewinn ist mit 1 zu 59 Millionen die beste im Vergleich. Pro Tipp werden 2 Euro Einsatz fällig.

EuroMillions

Die älteste Mehrländer-Lotterie sorgt oftmals durch gigantische Jackpot-Summen (bis zu 190 Millionen Euro) für hohe Aufmerksamkeit. Die Ausschüttungsquote liegt ebenfalls bei 50% der Spieleinnahmen. Die Gewinnwahrscheinlichkeit für den Jackpot liegt bei 1 zu 116,5 Millonen. Ein Tipp schlägt mit 2 Euro zu Buche.

Sending
User Review
5 (1 vote)
Bewertung